Basisqualifizierung  „Alphabetisierung / Grundbildung“

Die Basisqualifizierung richtet sich an Dozent*innen, die im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung bereits erste Erfahrungen haben oder in diesem Arbeitsfeld professionell tätig werden möchten. Gegenstand der Fortbildung ist die Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit mit deutschen Muttersprachler/-innen und Migrant/-innen, die Deutsch als Zweitsprache lernen.

Umfang und Dauer der Fortbildungsreihe
Die Fortbildung besteht aus fünf zweitägigen Modulen, einem eintägigen Ergänzungsmodul und einem Abschlusskolloquium. Modul 1-4 sind in Präsenz geplant, Modul 5 wird online durchgeführt. Weitere Bestandteile der Qualifizierung sind die selbstständige Bearbeitung von Studientexten zu jedem Modul und eine Online-Selbstlernphase.

Modul 1
Zugänge zur Alphabetisierungs - und Grundbildungsarbeit
Gesellschaftliche Relevanz, Zielgruppen, Literalität, aktueller Forschungsstand, Alphabetisierung und Grundbildung

Modul 1.1
Motivationsberatung
Motivation und Ressourcenaktivierung, neurowissenschaftliche Aspekte des Lernens, Unterstützung der Selbstorganisation Lernender

Modul 2
Schreiben und Lesen lehren
Stufen und Praxismaterial zum Schriftspracherwerb, Phonem- Graphem-Verbindung und phonologische Bewusstheit, Methoden des Lesens und Schreibens, DVV-Rahmencurriculum

Modul 3
Heterogene Gruppen 
Praxisnahe Methoden zur Binnendifferenzierung, Gruppenbildung, Lernerautonomie, individuelle Förderung, Alphaportfolio 

Modul 4
Lernprozessbegleitung 
Förderdiagnostik, Strukturierung und Begleitung von Lernprozessen, Fehlerkultur, Lernberatung, Portfolio-Arbeit und Lerntagebücher

Modul 5
Digitale Medien
Digitale Medien in der Grundbildung, digitales Alltagslernen, Risiken digitaler Grundbildung, Einführung in die vhs cloud, digitale Lernangebote in Form von Programmen, Apps und Webseiten, Erstellung eigener Lernmaterialien, Technische Ausstattung 

Aktuelle Termine und die Möglichkeit zur Anmeldung:
https://vhs-in-hessen.de/Veranstaltung/cmx632d85142e2bb.html

Bundesweit anerkannte Zertifizierung
Das bundesweit standardisierte Qualifizierungskonzept ist eine der wenigen vom Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge (BAMF) anerkannten Fortbildungen im Bereich Alphabetisierung. Lehrkräfte, die eine Zulassung als Kursleiter*in für Integrationskurse haben, können nach erfolgreichem Abschluss der Basisqualifizierung die Zulassung als Dozent*in BAMF-Kursen mit Alphabetisierung beantragen.

Weitere Informationen:


Vanessa Biehn
Referatsleitung Deutsch als Fremdsprache und Integration, Fremdsprachen und Alphabetisierung/Grundbildung
Telefon:
+49 69 56000826
+49 151 29153077
deutsch@vhs-in-hessen.de





Aus der Rubrik Aktuelles: