Publikationen

Welche Publikationen zum Thema Bildungsberatung gibt es aktuell? Hier finden sich weiterführende Broschüren zu Konzepten, Erfahrungsberichten von Volkshochschulen und die Bedeutung des HESSENCAMPUS für Aufbau und Institutionalisierung der Bildungsberatung an den Volkshochschulen.

Bildungsberatungsbericht HESSENCAMPUS 2013

Im Auftrag des Hessischen Volkshochschulverbandes untersucht eine neue Studie Aufbau und Institutionalisierung der Bildungsberatung im Kontext von HESSENCAMPUS. Die Autoren, Prof. Wolfgang Seitter und Prof. Michael Schemmann verfolgen die Frage, welche Gelingensfaktoren zur Etablierung des „Flaggschiffs“ Bildungsberatung im HESSENCAMPUS beigetragen haben, benennen dabei aber auch kritische Aspekte.

Untersucht werden Programmatik, Institutionalisierungsformen, Durchführungspraktiken sowie Qualitäts- und Professionalitätsbezüge. Am Ende werden Empfehlungen ausgesprochen, die einer nachhaltigen und erfolgreichen Verstetigung der HC-Bildungsberatung dienen wollen.

Der Bildungsberatungsbericht ist unter unten stehendem Link als Download verfügbar oder kann beim hvv direkt bestellt werden. Die Studie wurde gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2013.

Bildungsberatungsbericht_Hessencampus (ca. 2 MB)


Bildungsberatung - Fortbildungen und Konzepte
Die Broschüre „Bildungsberatung - Fortbildung und Konzepte“ mit Fortbildungsangeboten für Bildungsberaterinnen und Berater bündelt bereits in der Praxis erprobte Seminare. Diese Konzepte wurden in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk Hessen entwickelt und aus Mitteln des Landes Hessen vom Hessischen Kultusministerium gefördert.

Bildungsberatung_Fortbildungen und Konzepte (Bildungsberatung_Fortbildungen und Konzepte)



Bildungsberatung - gute Praxis!

Die Broschüre „Bildungsberatung – gute Praxis! Erfahrungsschätze für Schulen, Bildungseinrichtungen und Projekte“ ist ein Produkt gesammelter Erfahrungen aus einer Workshopreihe. Diese wurde im Rahmen des Hessencampus-Leitprojekts „Entwicklungsfokussierte regionale Foren“ 2012 vom Hessischen Volkshochschulverband durchgeführt. Unter den gefundenen ‚Schätzen’ finden sich Vorgehensweisen zur Implementierung von Bildungsberatung in der Region oder in der Kommune, Instrumente und Regelungen für die Praxis, praxistaugliche Anregungen und Fundstücke…

Einige gedruckte Exemplare der Broschüre können noch beim Hessischen Volkshochschulverband, Winterbachstraße 38, 60320 Frankfurt am Main, bestellt werden.

Bildungsberatung_gute Praxis (Bildungsberatung_gute Praxis)


Beratungsformen in hessischen Volkshochschulen
Die Studie stellt die Ergebnisse des Projektes „Beratungsformen in Weiterbildungsorganisationen. Eine Explorationsstudie als Grundlage für sich differenzierende Angebots- und Produktentwicklungen“ vor. Das Projekt wurde im Rahmen des Innovationsprogramms 2011 des Hessischen Kultusministeriums gefördert und vom hvv-Institut in Kooperation mit dem Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. Wolfgang Seitter) durchgeführt. Untersuchungsgegenstand sind die Beratungsformate aller hessischen Volkshochschulen, die über Interviews und in Fallstudien ermittelt wurden.

Beratungsformen_Bericht (ca. 2 MB)

 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Pressemitteilung zum Semesterstart: über 2000 Online-Angebote

      Zum Start in das Frühjahrssemester bauen die 32 Volkshochschulen in Hessen ihr digitales Kursangebot mit mehr als 2000 Online-Kursen (...) weiter

       
    3. Europäischer Referenzrahmen für Digitale Kompetenzen

      Europaweite Vergleichbarkeit ist das Ziel des Referenzrahmens für Digitale Kompetenzen. Der "DigComp 2.1" war Thema (...) weiter

       
    4. Data Literacy ist die Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts

      Der Deutsche Volkshochschul-Verband gehört zu den Erstunterzeichnern der Data-Literacy-Charta. Sie formuliert ein gemeinsames (...) weiter