Regionale Grundbildungszentren in Hessen

Zugänge erleichtern, lebensweltnah und innovativ: Seit 2016 sprechen acht Regionale Grundbildungszentren in Hessen betroffene Menschen direkt in ihrer Umgebung durch neue Lernangebote an. Grundbildung vor Ort!

Die Grundbildungszentren werden gefördert durch ESF-Mittel und durch das Hessische Kultusministerium.  Fünf der acht Grundbildungszentren werden von Volkshochschulschulen geleitet. Die derzeitigen Standorte sind in Darmstadt/ Darmstadt-Dieburg, Frankfurt, Gießen, Hanau, Kassel, Offenbach, Wiesbaden und Wetterau

Ziele und Aufgaben der Grundbildungszentren sind:
-    Maßnahmen zur Verbesserung der schriftsprachlichen Grundkompetenzen
-    Förderung der Rechenfähigkeit
-    Förderung digitaler und politischer Grundkompetenzen
-    Beratung, Information und Qualifizierung von Multiplikator*innen sowie anderer Interessierte.

Weitere Informationen zu den Zentren finden Sie bei der Fachstelle des Hessischen Kultusministeriums hier.


 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Pressemitteilung
      Volkshochschulen begrüßen Stärkung  
      der Weiterbildung im neuen Koalitionsvertrag

      vhs-Dachverband erneuert sein Angebot einer Bildungspartnerschaft mit dem Bund Bonn, 26.11.2021. Als ein Regierungsprogramm (...) weiter

       
    3. Pressemitteilung zur 40. Verbandsversammlung des Hessischen Volkshochschulverbandes

      Volkshochschulen fordern auskömmliche Finanzierung des Lebensbegleitenden Lernens
      Heike Habermann erneut zur Vorsitzenden des Hessischen Volkshochschulverbandes gewählt.

      Hanau. Anlässlich der 40. Verbandsversammlung des Hessischen Volkshochschulverbandes (...)
      weiter

       
    4. Gesundheit und App – (wie) passt das?


      Livestream der Reihe „Smart Health“ aus der vhs EssenDonnerstag, 09. Dezember 2021, 19:00 – 20:30 Uhr
      Im Gespräch:
      - Prof. Dr. Bernhard Breil (Medizininformatiker und Psychologe, Hochschule Niederrhein)
      - Moderatorin Dr. Sophia Schmidt (Landesverband (...)
      weiter