Deutschförderung

Ein Großteil des Integrationsangebots an Volkshochschulen macht der Bereich Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache aus. Die Volkshochschulen haben in diesem Bereich viel Erfahrung und führen Angebote für sehr unterschiedliche Zielgruppen durch.

Bereits kurz nach dem Ankommen in Hessen bieten die Volkshochschulen für geflüchtete Menschen niedrigschwellige Angebote: das Programm „MitSprache-Deutsch4U“ der hessischen Landesregierung, das Projekt „Einstieg Deutsch“ des Deutschen Volkshochschulverbandes (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF) wie auch Kurse finanziert durch die Kommunen, kirchliche oder gemeinnützige Träger. Diese Kurse werden häufig in Kooperation mit Ehrenamtlichen durchgeführt. Seit Sommer 2017 ist der hvv Träger der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finanzierten „Erstorientierungskurse für Asylbewerber/-innen mit unklarer Bleibeperspektive“. Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Zentralstelle für Erstorientierungskurse in Hessen unter www.erstorientierung-hessen.de.

Die Volkshochschulen bieten ein sehr breites Spektrum an Sprachkursen an- über Kommunikations- und Grammatikkurse, Prüfungsvorbereitung und Alphabetisierung. Daneben setzen die Volkshochschulen für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Integrationskurse um. Die Teilnehmerzahlen sind in diesen Kursen in den letzten Jahren stark gestiegen. An die Integrationskurse anschließend sieht das „Gesamtprogramm Sprache“ des Bundes die berufsbezogene Deutschsprachförderung vor, diese Kurse werden ebenfalls von einigen Volkshochschulen angeboten.

Links

Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge

Mitsprache Deutsch4U

Zentralstelle für Erstorientierungskurse in Hessen

Einstieg Deutsch

Ich-will-Deutsch-lernen

Gesamtprogramm Sprachen


Projekt

Zentralstelle für Angebote zur Erstorientierung in Hessen 

Das BAMF hat den Hessischen Volkshochschulverband e.V. für die Projektlaufzeit 2020 bis 2022 als Zentralstelle für das Kursformat “Erstorientierungskurse für Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive” (...) weiter

 

Trägerstelle für Erstorientierungskurse an den hessischen Volkshochschulen


Die EOK-Trägerstelle ist ein Projekt des Hessischen Volkshochschulverbandes. Sie koordiniert und plant für die hessischen Volkshochschulen das BAMF-Kursformat „Erstorientierungskurse für Asylbewerber*innen mit unklarer (...)
weiter

 

Gut ankommen: Erstorientierungskurse unterstützen Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive bei ersten Schritten in Deutschland



Seit Juli 2017 koordiniert der Hessische Volkshochschulverband das BAMF-Kursformat „Erstorientierungskurse (...)
weiter

 



Aktuelles

Erstorientierungskurse kommen gut an: Projekt „Erstorientierungskurse für Asylbewerber/-innen mit unklarer Bleibeperspektive“ des BAMF bis Ende 2022 verlängert!

Der Hessische Volkshochschulverband führt bis Dezember 2022 Jahr das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge aufgelegte Projekt „Erstorientierungskurse für Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive“ weiter. In Zusammenarbeit mit 10 Volkshochschulen in Hessen sind bis zum 31.12.2020  22 weitere Erstorientierungskurse (...) weiter

 

Korrekturen im Integrationskurssystem gefordert

Gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden appelliert der Deutsche Volkshochschul-Verband an den Bund, die Bildung und Integration von Geflüchteten und Zugewanderten stärker am individuellen Bedarf zu orientieren. (...) weiter

 
 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Ein besonderer Sommer trotz(t) Corona!

      Kulturelle Bildung ist in besonderer Weise geeignet, nicht nur schulische Lernrückstände auszugleichen, sondern auch soziale (...) weiter

       
    3. Zukunftsgerechte Energie für alle

      Die hessischen Volkshochschulen starten 2021 in Zusammenarbeit mit der LandesEnergieAgentur LEA Hessen landesweit eine Bildungsreihe (...) weiter

       
    4. Pressemitteilung
       
      Volkshochschule fördert souveränes Handeln in der digitalen (Daten-)Welt

      Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge erleichtern unseren Alltag. Doch was genau verbirgt sich dahinter? (...) weiter