Alphabetisierung und Interkulturalität


In Alphabetisierungskursen kommen Menschen unterschiedlichster Bildungserfahrungen und kultureller Hintergründe zusammen. Diese Diversität gilt es bei einer lernförderlichen Unterrichtsgestaltung zu berücksichtigen. Lehrkräften in der Alphabetisierung gelingt dies umso besser, je mehr sie sich interkultureller Aspekte beim Lernen und beim Schriftspracherwerb bewusst sind. So ist es möglich, teilnehmergerechte Unterrichtsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Ziel des Seminars ist es, die interkulturelle Kompetenz der Lehrkräfte und damit auch die der Lernenden zu erweitern. So können etwaige Konflikte vermieden und ein Lernen von- und miteinander möglich werden.
Die Dozent/-innen werden für folgende Aspekte sensibilisiert:
  • Bedeutung der jeweiligen Lernbiographie der Alpha-Teilnehmenden;
  • Besonderheiten ihrer Erstsprachen; 
  • ggf. ihre bereits erworbenen Schriftsprachkenntnisse.
Hierzu ziehen die Teilnehmenden entsprechende Konsequenzen für ihre Unterrichtsgestaltung.

Das Seminar orientiert sich am Konzept von Xpert Culture Communication Skills. Es werden die Themen eigene und fremde Kultur, Wahrnehmungsprozesse, Ethnozentrismus und Kommunikation bearbeitet und in Bezug auf den Unterricht in der Alphabetisierung gesetzt.
Neben theoretischen Inputs fördert die aktive Teilnahme der Seminarteilnehmer/-innen mit Selbsterfahrungsanteilen und Praxisbeispielen eine reflektierte Umsetzung der Anregungen in den Unterricht. Praxisbeispiele der Teilnehmenden sind daher sehr willkommen.

Zielgruppe
  • Lehrende in allgemeinen und vom BAMF geförderten Kursen sowie in Kursen für Zweitschriftlerner/innen
  • interessierte Kursleiter/-innen, die in Integrations- bzw. Deutschkursen unterrichten, in denen sich Teilnehmer/-innen mit ungesicherten Schriftsprachenkenntnisse befinden.

2 Tage, 25.06.2018,, 26.06.2018,
Montag, 09:30 - 17:00 Uhr
Dienstag, 09:30 - 17:00 Uhr
2 Termin(e)
Christina Wetter-El Sayed Auf
18F-N08
Hessischer Volkshochschulverband e.V., Winterbachstr. 38, 60320 Frankfurt
120,00
ohne Mittagessen, zzgl. Reisekosten


Belegung:
 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Verstärkung im hvv gesucht!

      Der Hessische Volkshochschulverband sucht zur Unterstützung der pädagogischen Referent/-innen ab sofort eine studentische Hilfskraft in der Geschäftsstelle in Frankfurt. (...) weiter

       
    3. Wanderausstellung zum Thema Integration: Vielfalt, Offenheit, Begegnung

      Was bieten die Volkshochschulen Menschen an, die neu nach Hessen kommen? Was macht das Angebot auch neben den Sprachkursen aus? Wie bringen die Volkshochschulen vor Ort Menschen zusammen, wo schaffen sie Begegnungsräume und Austauschmöglichkeiten? (...) weiter

       
    4. Neues Format im hvv: hbv trifft Praxis

      "Quo vadis Berufliche Bildung" lautete der Titel des ersten Forums der Reihe "Hessische Blätter trifft Praxis". VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis nutzen die Gelegenheit, sich intensiv und konstruktiv über zukunftsweisende Konzepte der Beruflichen Bildung auszutauschen. (...) weiter