vhs Lehrkräftequalifizierung Deutsch


Die Lehrkräftequalifizierung, die der Deutsche Volkshochschul-Verband zusammen mit den Volkshochschul-Landesverbänden und der telc gGmbH entwickelt hat, richtet sich an angehende Kursleitende der Volkshochschulen.

Teilnehmende erhalten eine fundierte Einführung in den handlungsorientierten Unterricht für Deutsch als Zweitsprache, die Fortbildung fokussiert den Anfängerunterricht A1 bis B1. Das Angebot umfasst ein Basismodul mit 32 Unterrichtseinheiten (UE) und ein Aufbaumodul mit 68 UE.

Ziele und Inhalte des Basismoduls (32 UE):
Im Basismodul erwerben Sie Grundlagen der Sprachvermittlung in Theorie und Praxis. Sie lernen die spezifischen Anforderungen an einen erwachsenengerechten und handlungsorientieren Unterricht kennen. Gemeinsam erarbeiten Sie, wie Sie Ihren Unterricht planen und durchführen. Sie erfahren mehr über die unterschiedlichen Zielgruppen von Deutschkursen, insbesondere über Flüchtlinge und Asylbewerber.

Vier Workshops, Online-Phase und Praxisaufgabe

Ziele und Inhalte des Aufbaumoduls (68 UE):
Im Aufbaumodul vertiefen Sie Ihre Kompetenzen für das Unterrichten in Deutschkursen. Sie erarbeiten sich Kenntnisse in den Bereichen berufsorientiertes Deutsch, Alphabetisierung, Aussprache, E-Learning, Deutschkurse für Jugendliche, Prüfen und Evaluieren, interkulturelle Kompetenzen und Konfliktmanagement. Zusätzlich festigen Sie das Gelernte aus dem Basismodul.

Vertiefung und Erweiterung, Online-Phase und Praxisaufgabe


Bitte beachten Sie:
Einzelne Workshops können nicht belegt werden. Diese Lehrkräftequalifizierung ist ein Kompaktkurs aus dem Basismodul und dem Aufbaumodul.

Zertifikat

Die Teilnahme und erfolgreich absolvierte Praxisaufgabe führt wahlweise zu einem Zertifikat über 100 UE.

Die DVV/telc vhs Lehrkräftequalifizierung Deutsch ist eine vom BAMF als „anderes DaF/DaZ-Zertifikat“ anerkannte Fortbildung.


Der Veranstaltungsort sind die "hoffmanns höfe" in Frankfurt.

Nur die zwei Termine am 20./21.10.2018 finden an einem anderen Veranstaltungsort statt:

K-1 BusinessClub
Hanauer Landstraße 204, 60314 Frankfurt am Main

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn online.
Die Anmeldung ist verbindlich gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und eine Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Anmeldeschluss (ca. 8-10 Tage vor Veranstaltungsbeginn).

Falls wir folgende Informationen noch nicht von Ihnen haben, bitte teilen Sie uns diese noch mit:
Sprachlehrerfahrung (UE) DaF/DaZ
Sprachlehrerfahrung (UE) andere Sprachen
Unterrichtserfahrung mit Erwachsenen
12 Tage, 25.08.2018, - 09.12.2018,
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr
12 Termin(e)
Erika Scheider
Michael Gließner
18F-S09
Tagungspauschale:
180,00


anmelden
Anmeldung bitte online, Informationen an seminar@vhs-in-hessen.de
Belegung:
 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. vhs.cloud: gemeinsame Lern- und Austauschplattform startet

      Im Februar 2018 ist die vhs.cloud feierlich eröffnet und wurde für den Betrieb für alle Volkshochschulen freigegeben. Die gemeinsame Plattform der Volkshochschulen kann nun genutzt werden, um digitale oder digital angereicherte Lernangebote zu entwickeln oder um sich in der Volkshochschulwelt auch digital besser zu vernetzen. (...) weiter

       
    3. Wanderausstellung zum Thema Integration: Vielfalt, Offenheit, Begegnung

      Was bieten die Volkshochschulen Menschen an, die neu nach Hessen kommen? Was macht das Angebot auch neben den Sprachkursen aus? Wie bringen die Volkshochschulen vor Ort Menschen zusammen, wo schaffen sie Begegnungsräume und Austauschmöglichkeiten? (...) weiter

       
    4. Neues Format im hvv: hbv trifft Praxis

      "Quo vadis Berufliche Bildung" lautete der Titel des ersten Forums der Reihe "Hessische Blätter trifft Praxis". VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis nutzen die Gelegenheit, sich intensiv und konstruktiv über zukunftsweisende Konzepte der Beruflichen Bildung auszutauschen. (...) weiter