Grammatikeinführung


Grammatikeinführung in der Alphabetisierung, geht das überhaupt? Grammatik bedeutet, Teile der Sprache zu analysieren und ihre Funktionsweise zu verstehen. Voraussetzung hierfür ist die Fähigkeit, abstrakt denken zu können. Wer in der Alphabetisierungsarbeit tätig ist, weiß, dass der Abstraktionsprozess für erwachsene Analphabet*innen schwierig ist, insbesondere für diejenigen, die auch in ihrer Muttersprache nicht alphabetisiert sind.
 
In diesem Seminar lernen Sie
  • wie eine Grammatikeinführung in ihrer Komplexität vereinfacht werden kann, so dass die Teilnehmer*innen nicht nur verstehen, sondern auch sprachhandeln können;
  • wie die Teilnehmer*innen, parallel zur Grammatikeinführung, anhand sinnvoller Texte neuen Wortschatz lernen können;
  • viele verschiedene Techniken und Strategien zu nutzen;
  • viele Wahrnehmungskanäle einzubeziehen;
  • mit der Grammatik auch Buchstaben einzuführen, sozusagen eine kombinierte Grammatik-Buchstaben-Einführung.
Wie im Modul Buchstabeneinführung geht es auch hier um eine intensive Basisarbeit im Unterricht mit primären Analphabeten.
Zielgruppe der Fortbildung sind Kursleitende in der Alphabetisierung von MigrantInnen
 
Inhalte der Fortbildung:
  • Grammatikthemen bei der Arbeit mit Migranten
  • Grammatikeinführung mit
    • Wortschatzarbeit
    • Multisensorik und Wahrnehmungstraining
    • Ausspracheübungen für Einzellaute mit Hilfe von unterstützendem Material
    • Kleinschrittigkeit
    • Reduktion und Ausweitung als Antwort auf Komplexität
  • Kombinierte Grammatik- und Buchstaben-Einführung
  • Grammatikübungen mit
    • Bewegung
    • inspirierendem Material

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn online, Infos per E-Mail an seminar@vhs-in-hessen.de.
Die Anmeldung ist verbindlich gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und eine Anmeldebestätigung erhalten Sie 8-10 Tage vor Veranstaltungsbeginn.
1 Tag, 07.12.2019,
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Monika Möller-Frorath
19F-A14
Hessischer Volkshochschulverband e.V., Winterbachstraße 38, 60320 Frankfurt
Seminarentgelt:
70,00


Belegung:
 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Die Weimarer Erklärung

      zusammenleben. zusammenhalten. Die Mitgliederversammlung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes verabschiedete am 8. Mai (...) weiter

       
    3. Livestream: „Renaissance der politischen Bildung“

      Gibt es eine Renaissance der politischen Bildung? Diese Frage diskutierten eine Redakteurin und ein Autor der Hessischen Blätter für Volksbildung sowie Praktiker*innen und Gäste aus den hessischen Volkshochschulen am 28. März. Ort war die Geschäftsstelle des (...) weiter

       
    4. Geschäftsbericht 2018

      Der Geschäftsbericht 2018 des Hessischen Volkshochschulverbandes steht ab sofort online zur Verfügung. Dieser informiert über Entwicklungen des Verbandes im Jahr 2018 (...) weiter

       
    5. Broschüre: Bildungsurlaub 2019

      Die Volkshochschulen in Hessen haben dieses Jahr wieder über 700 Kurse zum Bildungsurlaub im Programm. (...) weiter