(Hybrid-)Fortbildung: Hybriden Unterricht gestalten


In einem hybriden Lernsetting ist die Kursleitung sowie ein Teil der Teilnehmenden in Präsenz vor Ort, und ein weiterer Teil der Teilnehmenden ist zeitgleich online hinzugeschaltet. Doch wie gestaltet man am besten einen hybriden Unterricht und worauf muss man bei der Konzeption achten? 

In dieser (Hybrid-)Fortbildung lernen vhs-Kursleitungen verschiedene Möglichkeiten einer hybriden Unterrichtsgestaltung kennen. Die Fortbildungsleitung begleitet die Kursleitenden bei der Entwicklung eines eigenen hybriden Lehrkonzepts. Die Fortbildung schließt mit einem Praxiserprobungs- und Reflexionsteil ab: das geplante hybride Kurskonzept wird in einer realitätsnahen hybriden Situation testweise durchgeführt. 
Der Schwerpunkt der Fortbildung liegt vorrangig auf didaktischen Aspekten: also mit welchen Unterrichtsmethoden und Tools lassen sich die jeweiligen Lernziele im hybriden Unterricht realisieren. Passende technische Lösungen werden vorgestellt.

Adressat*innen und Teilnahme-Voraussetzung:
• vhs-Kursleitungen, die solide Lehrerfahrungen mit Webinar/Videokonferenz-Tools (z.B. BigBlueButton, Zoom etc.) gesammelt haben und diese Tools sicher beherrschen
• Grundkenntnisse vom technischen Equipment, das Kursleitende selbst zu verwenden planen oder an der vhs vorhanden ist (Technik wird in der Fortbildung nicht gestellt)

Ablauf und Termine:
• Synchrones Präsenz-Treffen Frankfurt: Sa, 11.06.2022, 10.00 – 14.00 Uhr, Spenerhaus
Einführung ins hybride Lernen
Lernszenarien im hybriden Unterricht (Methoden und Tools)
Hinweise zur Konzeptentwicklung
• Asynchrone Arbeitsphase: 
Entwicklung erster Konzeptentwürfe und testen des eigenen technischen Equipments und der Begebenheiten vor Ort
Sammeln didaktischer und technischer Fragen
• Synchrones Online-Treffen: Sa, 16.07.2022, 10.00 – 14.00 Uhr, BigBlueButton
Vorstellung, Besprechen und Feedback der Konzepte
Klärung methodischer und technischer Fragen
• Asynchrone Arbeitsphase & optionale Online-Sprechstunde: 
Anpassung der eigenen Konzepte
optional: Klärung offener Fragen individuell während einer Online-Sprechstunde 
• Synchrone Hybrid-Treffen: individuell vereinbarte Termine (ca. 2 UE pro Kursleitung)
Probe-Durchführen des geplanten hybriden Unterrichtsszenarios (inhaltlich abgeschlossene Kurseinheit von ca. 45 Min)
Feedback von Präsenz- und Online-Teilnehmenden

Information: Johannes Zender, zender@vhs-in-hessen.de , 069 56 000 813  

Anmeldung bitte bis zum 01.06. über diese Seite.

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts 

2 Tage, 11.06.2022, 16.07.2022
Samstag, 10:00 - 14:00 Uhr,
2 Termin(e)
Olga Kühl
22F-ELW08
entgeltfrei

Belegung: 
Plätze frei
 (Kurs ist belegt. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.)





Aus der Rubrik Aktuelles: