telc Prüferqualifizierung

telc Prüferqualifizierung DTZ A2-B1 Auffrischung


Teilnahmevoraussetzungen Lizenz-Auffrischung

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die bereits über eine Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ für die Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 verfügen, die demnächst abläuft oder maximal 6 Monate vor Veranstaltungsdatum abgelaufen ist.
Ist Ihre Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen, besuchen Sie bitte eine ganztägige Qualifizierung.

Empfehlung: Erfolgreiches Absolvieren der A1 bis C2 Einführung für Prüfende bis zum Veranstaltungsbeginn. Um zu diesem online-Modul zu gelangen, müssen Sie sich auf dem telc campus einloggen.

Auf die Prüferqualifizierung können Sie sich weiterhin sehr gut durch den Übungsteil der entsprechenden online-Qualifizierung (Prüfertraining) vorbereiten. Dieser ist ebenfalls auf dem telc Campus zu finden.

Bestehenskriterien

Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie

  • alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
  • sich aktiv an der Prüferqualifizierung beteiligen,
  • mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Bewertungskriterien der richtigen GER-Stufe zuordnen.

Lizenz

Die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ berechtigt Sie in Verbindung mit einer Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2IntV zur Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1.

Die Lizenz ist drei Jahre gültig.

1 Tag, 14.09.2019,
Samstag, 10:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
Brigitte von Kenne
19F-PT13
Hessischer Volkshochschulverband e.V., Winterbachstr. 38, 60320 Frankfurt/Main, Raum A, EG
Prüferqualifizierung Auffrischung:
40,00


anmelden
Anmeldungen bis 31.08.2019 online oder per Post mit unserem Anmeldeformular.
Belegung:
 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Die Weimarer Erklärung

      zusammenleben. zusammenhalten. Die Mitgliederversammlung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes verabschiedete am 8. Mai (...) weiter

       
    3. Livestream: „Renaissance der politischen Bildung“

      Gibt es eine Renaissance der politischen Bildung? Diese Frage diskutierten eine Redakteurin und ein Autor der Hessischen Blätter für Volksbildung sowie Praktiker*innen und Gäste aus den hessischen Volkshochschulen am 28. März. Ort war die Geschäftsstelle des (...) weiter

       
    4. Geschäftsbericht 2018

      Der Geschäftsbericht 2018 des Hessischen Volkshochschulverbandes steht ab sofort online zur Verfügung. Dieser informiert über Entwicklungen des Verbandes im Jahr 2018 (...) weiter

       
    5. Broschüre: Bildungsurlaub 2019

      Die Volkshochschulen in Hessen haben dieses Jahr wieder über 700 Kurse zum Bildungsurlaub im Programm. (...) weiter