Dr. Nico Herzberg

ist 1983 geboren und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Dresden. Sein Hintergrund liegt in der IT und er war über 16 Jahre für einen Softwarekonzern in verschiedenen Rollen tätig, zuletzt als Standort-Ausbildungsleiter. Er beschäftigt sich seit 2013 mit Design Thinking und ist seit sechs Jahren als Coach tätig. Durch seine Forschungsarbeit am Hasso-Plattner-Institut Potsdam (HPI) hat er eine besondere Nähe zu den Ansätzen und dem Mindset des Design Thinking und weiß deren Wirksamkeit in der täglichen Arbeit zu schätzen. Als Unternehmer und Gründer von Campeleon weiß er genau, wie wichtig es
ist den Nutzern zuzuhören und wirkliche Nutzerprobleme zu lösen, anstatt herausragende Lösungen zu entwickeln, die an den Nutzerbedürfnissen vorbei gehen.
Er hat viele Unternehmen und Organisationen bei der Suche nach neuen Lösungen und Veränderungsansätzen als Design Thinking Coach unterstützt. Dabei profitiert er sehr von seiner Ausbildung zum systemischen Organisationscoach, denn das Know-How lässt sich ausgezeichnet mit der Methodik von Design Thinking verbinden. Er gibt sein Wissen und seine Erfahrungen als Dozent an Hochschulen und Universitäten als auch als Trainer gerne weiter.
 



    1. Aus der Rubrik Aktuelles:

    2. Ein besonderer Sommer trotz(t) Corona!

      Kulturelle Bildung ist in besonderer Weise geeignet, nicht nur schulische Lernrückstände auszugleichen, sondern auch soziale (...) weiter

       
    3. Zukunftsgerechte Energie für alle

      Die hessischen Volkshochschulen starten 2021 in Zusammenarbeit mit der LandesEnergieAgentur LEA Hessen landesweit eine Bildungsreihe (...) weiter

       
    4. Pressemitteilung
       
      Volkshochschule fördert souveränes Handeln in der digitalen (Daten-)Welt

      Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge erleichtern unseren Alltag. Doch was genau verbirgt sich dahinter? (...) weiter