Fortbildungsreihe für Kursleiter*innen: Lehren in der Erwachsenenbildung

© hvv
Aktuelle Herausforderungen prägen den heutigen Kursalltag: Digitalisierung, Interkulturalität und Demokratie sind nur einige Stichworte. 

Der Hessische Volkshochschulverband e.V. (hvv) hat die Fortbildungsreihe "Lehren in der Erwachsenenbildung“ entwickelt. Damit reagiert der hvv auf diese Herausforderungen – mit neuen Themen und neuen Formaten!

Für neue und erfahrene Kursleiter*innen, die ihre erwachsenenpädagogischen Kompetenzen schärfen wollen. 
Besuchen Sie eine oder mehrere der Fortbildungen, wenn Sie:

  • Ihre Sicherheit in der Gestaltung von erwachsenengerechten Lernsituationen ausbauen möchten.  
  • sich mit aktuellen Herausforderungen des Kursalltags auseinandersetzen möchten (z.B. Digitalisierung, Interkulturalität, Populismus...).  
  • Ihre Rolle als Kursleiter*in reflektieren und stärken möchten. 
  • den kollegialen Austausch mit anderen Kursleiter*innen suchen und Netzwerke knüpfen möchten. 
  • zur Communitybildung an der vhs beitragen möchten.  
  • die Qualität der Lehre in der Erwachsenenbildung stärken möchten.  
  • gerne in Präsenzveranstaltungen und digital mit der vhs.cloud lernen! 

Die Fortbildungen sind während der Verstetigungsphase für Sie entgeltfrei! 
 
Sie können Fortbildungen der Reihe einzeln belegen oder die Fortbildungsreihe mit Zertifikat abschließen.

Das Zertifikat ist bundesweit anerkannt und entspricht den Standards „Erwachsenenpädagogische Grundqualifikation“ des Deutschen Volkshochschulverbandes. 

Für den Zertifikatserwerb benötigen Sie Folgendes:  

  • 32 belegte Unterrichtseinheiten (UE) aus dem Kernbereich (siehe Grafik blaue Bausteine) 
  • Mindestens 30 UE aus dem Wahlbereich nach Interesse belegt (rote Bausteine) 
  • Ein Reflexionsbericht von 4 bis 6 Seiten (siehe Abschlussveranstaltung) 

Veranstaltungen aus der Fortbildungsreihe EUROLTA können anteilig anerkannt werden. 

Diese Fortbildungsreihe wurde mittels des GRETA-Kompetenzmodells vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung gemappt. Das GRETA-Kompetenzmodell bildet Kompetenzen ab, die für eine professionelle Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung relevant sind. Weitere Informationen sowie eine interaktive Darstellung des Kompetenzmodells finden sie auf der Homepage des DIE.

Lehren in der Erwachsenenbildung

Online: vhs Basics24F-L01

Kernbaustein 1
01.01.24 (1-mal)

Präsenz: Inklusion in der Erwachsenenbildung24F-L03

Wahlbaustein 8
26.04.24 - 27.04.24 (2-mal) 15:00 - 18:30 Uhr
Plätze frei
(Plätze frei)

Präsenz: Sprachkurse gestalten24F-L04

Wahlbaustein 7
03.05.24 - 18.05.24 (4-mal) 15:00 - 18:30 Uhr
keine freien Plätze. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
(keine freien Plätze. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.)

Präsenz: Interkulturelle Lernsituationen wertschätzend gestalten - Sich selbst und andere besser verstehen24F-L05

Wahlbaustein 5
15.06.24 - 25.06.24 (2-mal) 10:00 - 17:00 Uhr
noch 5 Plätze frei
(noch 5 Plätze frei)

Präsenz: Präsentations- und Methodentraining24F-L06

Wahlbaustein 9
05.07.24 - 06.07.24 (2-mal) 15:00 - 18:30 Uhr
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)

Online: Abschlusstermin24F-L07

Kursbaustein 3
10.07.24 (1-mal) 15:30 - 18:00 Uhr
Plätze frei
(Plätze frei)
Marta Slusarek
Projektleitung "Lehren in der Erwachsenenbildung"
Pädagogische Mitarbeiterin im Digicircle-Projekt
© Land Hessen